Nächste Ranglistenregatta:    Übersicht 2018    Übersicht 2019

Stiftungsurkunde für den „Held vom Mittelfeld“

DEUTSCHE SHARK24 - KLASSENVEREINIGUNG E.V.





Mitglied des Deutschen Seglerverbandes
http://www.shark24.de

 

der Internationalen Shark24-Klassenvereinigung

 

und der „Classic Yacht Class"
Wiesbaden, den 28.01.2010

 

im Internationalen Seglerverband (ISAF)

 


 

Stiftungsurkunde für den „Held vom Mittelfeld“

 

Bei dem Ehrenpreis , gestiftet von Horst Rudorffer, handelt es sich um eine ca. 35cm lange Statuette aus poliertem Granit, die einen Hai darstellt. Er ist auf einem Holzbrett mit gravierter Plakette montiert. Dazu gehört ein rotes Aufbewahrungs- und Transportbehältnis. Gefertigt wurde er von unserem Shark24-Segler Erich Dölfel aus Gunzenhausen.

Der Ehrenpreis ist ein ewiger Wanderpreis.

Er wird bei der Europameisterschaft/Eurocup und bei in Europa stattfindenden Weltmeisterschaften ausgesegelt und an die bestplatzierte rein europäische Mannschaft der zweiten Hälfte vergeben, wenn eine gültige Wertung vorliegt.

Der jeweilige Gewinner kann eine kleine gravierte Plakette mit der Jahreszahl und dem Namen der Yacht anbringen, wahlweise auch mit dem Namen des Steuermannes oder der kompletten Crew.

Sollte es bei der Regatta keine Wertung geben (z.B.: wegen nicht ausreichender Anzahl von Wettfahrten) nimmt der Regattawart der Deutschen Shark24 Klassenvereinigung den Ehrenpreis in Verwahrung.

Ehrenpreis Held vom Mittelfeld

Der Ehrenpreis „Held vom Mittelfeld“ und seine erstmaligen Gewinner beim Euro-Cup 2017, ausgetragen von der WSO am Altmühlsee. Kai Rosenbauer, Nicole Torno und Achim Endress. Crew der Vereinsshark des ATSC Muhr am See „Cuba Libre“

.

Horst Rudorffer
(Präsident)


 Vereinsregister AG Offenbach/Main 5VR 1015 Mitglied der International Shark Class Association (ISCA)
Bankverbindung: Deutsche Shark24 Klassenvereinigung e.V. Rheingauer Volksbank e.G., Konto Nr.40242406, Bankleitzahl 510 915 00