Kielbolzen

Wer kann helfen? Wie funktioniert was? Tipps und Tricks, Bastelecke

Moderator: Horst Rudorffer

Becker
Beiträge: 107
Registriert: 25.08.2017, 13:00

Kielbolzen

Ungelesener Beitrag von Becker »

Hallo Sharkies,
Weiss jemand ob die Korneuburg Sharks Bj 70
original Kielbolzen aus Edelstahl hatten?
Grüsse Roland
Horst Rudorffer
Beiträge: 178
Registriert: 13.03.2004, 15:18
Wohnort: 65207 Wiesbaden

Re: Kielbolzen

Ungelesener Beitrag von Horst Rudorffer »

Es sind original Gewindestäbe aus VA-Stahl, die an kleinen Stahlplatten festgeschweißt und einlaminiert sind. Oben und Unten sind Muttern aufgeschraubt. Da das strömungstechnisch nicht so toll ist, habe ich bei meiner #514 die Gewindestäbe oben abgeflext und den Rest mit ein paar kräftigen Hammerschlägen nach unten rausgeschlagen. Bündig mit dem Kielflansch abschließende V4A Schrauben M12 x 70 ermöglichen auch die Montage von Winkeln für ein praktisches Heißgeschirr
Becker
Beiträge: 107
Registriert: 25.08.2017, 13:00

Re: Kielbolzen

Ungelesener Beitrag von Becker »

Danke für die Antwort,. Bei mir gibts unten keine Muttern, nur kaum sichtbare Schraubenköpfe, also wurden diese Stäbe wohl schon ersetzt.
Horst Rudorffer
Beiträge: 178
Registriert: 13.03.2004, 15:18
Wohnort: 65207 Wiesbaden

Re: Kielbolzen

Ungelesener Beitrag von Horst Rudorffer »

Vermutlich hat auch einer der Vorbesitzer so gedacht wie ich und hat Schrauben eingesetzt
shaffenmeister
Beiträge: 10
Registriert: 23.11.2012, 11:44

Re: Kielbolzen

Ungelesener Beitrag von shaffenmeister »

Hallo zusammen,

Schrauben sind eine gute Idee...
Schraubt ihr die Schrauben von unten ein, so dass innen Unterlegscheiben, Muttern bzw. Winkel für ein Heißgeschirr
mit verschraubt werden?
Habt ihr die V4A-Muttern von Eisenkiel bzw. Bodenwrangen elektrisch isoliert, z.B. mit MS Polymer-Kleber beim Eindrehen?
Welche Blechstärke benutzt ihr für die Heißgeschirr-Winkel?

Gruß und Danke,

Christoph
Horst Rudorffer
Beiträge: 178
Registriert: 13.03.2004, 15:18
Wohnort: 65207 Wiesbaden

Re: Kielbolzen

Ungelesener Beitrag von Horst Rudorffer »

eine elektrische Isolierung habe ich nicht vorgenommen und ist auch werftseitig bei Neuschiffen nicht vorgesehen. Abdichtung mit Butyl.
Winkel für Heißgeschirr anzuschlagen 3mm dick
20210515_102624.jpg
20200710_104756.jpg
20200710_104811.jpg
shaffenmeister
Beiträge: 10
Registriert: 23.11.2012, 11:44

Re: Kielbolzen

Ungelesener Beitrag von shaffenmeister »

Hallo und vielen Dank für die Info nebst Fotos!
Antworten