Fallwinsch nachrüsten

Wer kann helfen? Wie funktioniert was? Tipps und Tricks, Bastelecke

Moderator: Horst Rudorffer

Kassio77
Beiträge: 7
Registriert: 30.03.2021, 19:09

Fallwinsch nachrüsten

Ungelesener Beitrag von Kassio77 »

Bei meiner SHARK24 (Nr. 1437, Bj 1977) mit Innenschale möchte ich eine Winsch für die Fallen auf dem Decksaufbau neben dem Schiebeluk sowie neue Fallenstopper nachrüsten. Fragen: (1) Wie baue ich am besten eine Lastverteilung unter die Winsch? Holzplatte außen auf dem Aufbau und darauf die Winsch verschrauben? (2) Wie passe ich am besten die Verstärkung (Holzplatte?) an die Krümmung des Kajütdaches an?
VG, Stefan
Horst Rudorffer
Beiträge: 178
Registriert: 13.03.2004, 15:18
Wohnort: 65207 Wiesbaden

Re: Fallwinsch nachrüsten

Ungelesener Beitrag von Horst Rudorffer »

Hallo Stefan,
bei allen mir bekannten Sharks, die ab Werft eine Deckswinsch montiert haben oder bei einer späteren Nachrüstung, sind diese direkt, also ohne Unterlage weder Aussen noch Innen, montiert. Es wirkt ja auch in erster Linie eine Scherkraft. Da bringt eine Unterlage wenig. Ähnliches gilt für die Hebelklemmen. Lediglich darauf achten, dass die Schrauben gut abgedichtet werden, damit kein Wasser ins Laminat eindringt. Die Innenschale durchbohren und bei der Montage an die Aussenschale ranziehen. Edelstahlhutmuttern machen sich gut.
Viel Erfolg
Horst
Joachim
Beiträge: 10
Registriert: 26.09.2007, 21:05
Wohnort: Lotte (Osnabrück)

Re: Fallwinsch nachrüsten

Ungelesener Beitrag von Joachim »

Hallo Stefan,

ich habe bei meiner Anemos außen Teakplatten angebracht. Die Innenschale habe ich passend durchbohrt und die Beschläge mit Edelstahlschrauben direkt gegen das Kajütdach verschraubt. Die alten Beschläge waren direkt auf dem GFK verschraubt. Das hat problemlos funktioniert. Mit der Teakplatte ging es mehr ums Aussehen ;-) Im Zuge des Gesamtrefits habe ich gleichzeitig die Fockbeschläge auf Teakplatten gelegt, das Cockpit mit Teak belegt und Teakhandläufe angebracht. Sieht super aus, habe aber leider kein gutes Foto vom Endergebnis :-( Gegen ein gesamtes Teakdeck habe ich mich aus Gewichts- und Umweltgründen entschieden.

Viele Grüße
Joachim
WP_20141129_10_16_08_Pro.jpg
WP_20150321_16_58_48_Pro.jpg
WP_20141129_10_15_27_Pro.jpg
WP_20150521_19_18_35_Pro.jpg
Antworten