Unterschiede Schweden Shark vs. österr. Shark

Wer kann helfen? Wie funktioniert was? Tipps und Tricks, Bastelecke

Moderator: Horst Rudorffer

Hobbit66
Beiträge: 34
Registriert: 21.06.2017, 19:14

Unterschiede Schweden Shark vs. österr. Shark

Ungelesener Beitrag von Hobbit66 »

Guten Abend,

ich weiss dass ich mich hier evtl. auf ein gefährliches Terrain begebe, aber ich brauche trotzdem Euere Hilfe:

Da ich mich mit dem Gedanken herumschlage mir eine gebrauchte Shark zuzulegen, habe ich bisher vergeblich nach Unterschieden zwischen den österreichischen und den schwedischen Sharks gesucht.

Was ist denn hier abgesehen von der anderen Form der Fenster wirklich anders?

Manche haben sich z.B. für Regatten eine schwedische Shark zugelegt. Warum gerade eine schwedische Shark?

Schaue ich mir die schwedische Shark von innen an so vermisse ich hier den Y-förmigen Unterbau beim Hauptschott. Dieser hat doch - soweit ich es mir angelesen habe - die Aufgabe die Kraft des Mastdrucks / Wantenspannung besser zu verteilen?

Demzufolge müssten ja schwedische Sharks genau an diesen Stellen mit Problemem, Haarrissen, Absenkungen usw. zu kämpfen haben? Umso mehr, wenn man beabsichtigen sollte die Fallen zum Regattasegeln nach achtern umzulenken?

Aber auch bei den neuen Sharks fehlt ja die - von manchen als unbequem zum Schlafen kritisierte - Y-Stütze. Ist hier die Deckschale verstärkt worden oder wie hat man das dort gelöst?

Ließe sich eine schwedische Shark - sofern meine Theorie richtig ist - ebenso kräftig verstärken wie die alten österreichischen Sharks oder die neu gebauten Sharks?

Danke für die Hilfe im vorraus und viele Grüße
Christian
Antworten